Aktuelles aus der Bildungsforschung • Bildungsforschung & Bildungsmanagement in Düsseldorf

Aktuelles aus der Bildungsforschung

News
Aktuelles aus der Bildungsforschung 2018-06-13T13:08:07+00:00

Ausgerankt

Das hat mich überrascht: Kein einziger der gut 30 Studenten in meinem Kurs zum Thema "Digitalisierung und Bildung" hat sich [...]

21. Juni 2018|

Didaktik der Abwesenheit

Viel ist geschrieben, noch mehr ist lamentiert worden über die Regelung, wonach kein Student mehr zum Besuch von Lehrveranstaltungen verpflichtet [...]

7. Juni 2018|

Digitalisierung in Germany

So stellt man sich den digitalen Aufbruch deutscher Bildungseinrichtungen vor: Alles wird digital vernetzt und über Displays mühelos gesteuert. Beispiel [...]

11. Januar 2018|

Sachgrundlos befristet

Wunschloses Unglück, folgenlose Bildungsteilnahme, geistlosen Unsinn – das alles hat man schon mal erlebt. Aber sachgrundlose Befristung? Derartiges treibt selbst alte [...]

14. September 2017|

Kick it like Beckham

Da hört man doch immer wieder, die heutige Studentengeneration sei nur noch auf Pauken und auf Anpassung abgerichtet. Eigene Wege [...]

10. August 2017|

Bildung als Verbrechen

Über 1000 Schulen hat Erdogan per Dekret in der Türkei schließen lassen, Zehntausende Lehrer aus dem Staatsdienst entlassen, Tausende Wissenschaftler [...]

13. Juli 2017|

Folgenloser Rufmord

Wenn ich mich recht erinnere, war Bettina Wulff einst erfolgreich mit ihrer Klage gegen Google. Google hatte sich verpflichtet, in [...]

30. Juni 2017|

Bald Fake-Forschung?

Jeder Wissenschaftler kennt sie, die wenig erfreulichen Mitteilungen, dass ein eingereichter Forschungsförderantrag nicht in den Kreis der bewilligten Projekte aufgenommen [...]

3. Juni 2017|

Lang, länger, Wissenschaft?

Der Referent zu Beginn: "Ich mach’s ganz kurz" , um dann die vorgesehene Zeitmarge sehr deutlich zu überschreiten. Diese seltsame [...]

6. April 2017|

Ein Überziehungskredit für Akademiker

Universitäre Prüfungsausschüsse müssen sich gelegentlich mit Verlängerungsersuchen für Examensarbeiten auseinandersetzen. Da hatte das Archiv unerwartet Sommerpause, da war der Opa [...]

2. März 2017|

Anweisen, abmahnen, abschalten

Im Herbst 2016 berichtete die FAZ, dass die Direktorin der Universitätsbibliothek Düsseldorf vom Rektorat "an die Kandare genommen und gedemütigt" [...]

16. Februar 2017|

Digitalisierungsoffensive 4.0

Rund fünf Milliarden Euro will die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, die nächsten Jahre ausgeben, um den digitalen [...]

26. Januar 2017|

Weltverändernde Forschung

Mit schöner Regelmäßigkeit findet man Meldungen zu einer wissenschaftlichen Studie, auf die wir alle sehnsüchtig gewartet haben. Sie nützt niemandem, [...]

10. November 2016|

Fälschen – aber richtig

Man hatte es längst geahnt. Kenner des wissenschaftlichen Publikationsbetriebs mit seinen inzwischen fast flächendeckenden Peer-Review-Ritualen sind dementsprechend nur wenig verwundert, [...]

6. Oktober 2016|

Googeln als Kompetenz

Kompetenz ist: Wissen, wo’s steht. Erklärt Harald Lesch. Harald Lesch ist nicht blöd. Harald Lesch ist neben Ranga Yogeshwar Deutschlands [...]

6. Oktober 2016|

Regelungswütige Verwaltung

Es gab mal eine Zeit – das ist noch gar nicht so lange her – da machte das Schlagwort "Deregulierung" [...]

26. September 2016|

Wirtschaft und Gesellschaft

Alle wollen Wirtschaftswissenschaft studieren. Fächer rund um die Betriebswirtschaftslehre sind seit Jahren die Nummer eins der Studienfachwahl. Auch Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik [...]

28. Juli 2016|

Metall auf Metall

Festschriften, Festreden und Lobeshymnen in den Leitmedien seien jedem Jubilar gegönnt. Auch bei Wolfgang Löwer ist es sicher nicht unstatthaft, [...]

23. Juni 2016|

Der Winter wird kalt

Dass man beim Schreiben von Forschungsanträgen so manchem Rätsel und so mancher Hürde begegnet, daran hat man sich in einem [...]

2. Juni 2016|

Weg mit den Büchern?

Gedichte werden heute bereits von Algorithmen geschrieben: Aus Twitter-Nachrichten werden Sonette, in die man sogar Sinn hineinlesen kann. Google-Books erschließt [...]

26. Mai 2016|

Homeoffice? Nie gehört!

Eigentlich hatte ja selbst die Bundeskanzlerin uns Deutsche im Zusammenhang mit der Flüchtlingsunterbringung zu etwas mehr Improvisation und etwas weniger [...]

5. Mai 2016|

Elitevorwurf stimmt nicht

Privat oder Staat? Wer garantiert die besseren, zukunftsträchtigeren, die sozial gerechter gestreuten Bildungsangebote? Gerade auch in der Hochschulpolitik entzündet sich [...]

24. März 2016|

Big Brothers Lerntagebuch

Dass Google und Facebook unsere Nutzer-Daten sammeln und Konsumenten- und Interessensprofile anlegen – daran haben wir uns fast schon gewöhnt. [...]

17. März 2016|

Der Rektor des Jahres 2016

Wieder ging sie leer aus, die Heinrich-Heine-Universität zu Düsseldorf, bei der Abstimmung über den Rektor des Jahres. Diesmal geht der [...]

25. Februar 2016|

Ein Unwort macht Karriere

Wenn es einen Wettbewerb um das akademische Unwort des Jahres gäbe, hätte der Neologismus "Bestehensgrenze" gute Chancen auf einen ersten [...]

18. Februar 2016|

Brennholz als Gehalt

Nach Abschluss meines Studiums hatte ich zur Finanzierung meiner Doktorarbeit auf dem Heidelberger Schloss als Fremdenführer gearbeitet. Eigentlich ein toller [...]

4. Februar 2016|

Geister-Stunde

Es gab einmal eine famose Idee: Mit landesweit, ja bundesweit standardisierten Vergleichsarbeiten (nett abgekürzt als VERA) sollte der einzelne Lehrer [...]

21. Januar 2016|

Nomen est omen

Anwesenheitspflicht nur noch für Professoren – aber nicht für die Studenten. Dieser regierungsamtliche Schildbürgerstreich im Hochschulzukunftsgesetz für NRW sorgte für [...]

24. Dezember 2015|

Teaching and Testing

Test und Realität klaffen weit auseinander – zum Beispiel bei den Dieselmotoren von VW, wie inzwischen alle wissen. Dass auch [...]

10. Dezember 2015|

Politik und Wissenschaft

Natürlich hat das alte Sprichwort "Schuster bleib bei deinen Leisten" noch immer Gültigkeit und man darf die Grenzlinien zwischen den [...]

5. November 2015|

Der Konformitätsdruck steigt

Warum verstummen Professoren, fragt die "Zeit" in einer aktuellen Debatten-Serie. Dass die Mechanismen der Fehlsteuerung nicht nur Evaluationsprogrammen und Katalogen [...]

15. Oktober 2015|

Publish and perish

Die Verfahren des heutigen wissenschaftlichen Publizierens sind vorbildlich qualitätsgesichert, von Ethikkommissionen überwacht und "doppelblind" peerevaluiert. Das heißt, der Autor weiß [...]

8. Oktober 2015|

Professoren verstummen

Okay, man muss nicht Professor sein, um sich zu gesellschaftlichen Missständen zu äußern oder sich in die aktuelle Politik einzumischen. [...]

10. September 2015|

Brauchen wir noch Bücher

Immer häufiger hört man, dass die Zeit der Bücher abgelaufen sei. Dass die Studenten sich sowieso nur noch mit legal [...]

27. August 2015|

Die Universität baut

Dieser Tage nimmt die kernsanierte und mit einer architektonisch äußerst ambitionierten neuen Außenfassade versehene Universitätsbibliothek in Freiburg den Probebetrieb auf. [...]

6. August 2015|

Immer nur befristet

Alle sind sich einig: Es gibt Regelungen, die sich - obwohl ursprünglich zum Schutz der Beschäftigten erlassen – in der [...]

30. Juli 2015|

Avicenna auf der Überholspur

Seit den 60er Jahren galt die katholische Arbeitertochter vom Lande als Inbegriff der Bildungsbenachteiligung. Inzwischen sind die Mädchen längst auf [...]

21. Mai 2015|

Betrügerische Wissenschaft

Kaum hatte ich den Text meiner letzten Kolumne "Big data – big fake" beendet, in dem ich mir Sorgen angesichts [...]

14. Mai 2015|

Big Data – Big Fake

Eigentlich hätte man es wissen können. Als vor eineinhalb Jahren die Studie "Lernen sichtbar machen" des neuseeländischen Erziehungswissenschaftlers John Hattie [...]

16. April 2015|

Schatzi, wir müssen da lang!

An die vereinzelten älteren Damen und Herren, die als Gasthörer meist gleich in der ersten Reihe aufmerksam dem Seminargeschehen folgen, [...]

23. Oktober 2014|

Denunziation als Geschäftsmodell

Die Plagiatsjagd zeitigt immer neue Blüten. Fast unglaublich: Jeder, der sich auch nur ansatzweise mit Plagiatssoftware befasst hat, weiß, dass [...]

2. Januar 2014|

Ernüchternde Lehre im Internet

Irgendwann kamen in den 70er Jahren die sogenannten Sprachlabore auf. Als technische Innovation gepriesen, waren die headsetbestückten Fließbandarbeitsplätze innerhalb weniger [...]

19. Dezember 2013|

Köpenick auf dem Campus

Antje Lüssenhop, Leiterin PR & Interne Kommunikation im Konzern Deutsche Bahn, hat vor kurzem erklärt, sie wolle ihren vor zehn [...]

21. November 2013|

Testen, bis der Arzt kommt

Immer häufiger gerät die Test- und Ranking-Industrie in die Kritik: In England, wo standardisierte Leistungsmessungen früher und flächendeckender ins Bildungssystem [...]

23. September 2013|

Die Baustelle Uni

Neulich hatte ich die Ausbildungsleiter von großen Düsseldorfer Firmen zu einem Fachgespräch zu Gast an der Universität. Das Gespräch verlief [...]

15. August 2013|

Copy & Paste

Vom Federkiel zur digitalen Textverarbeitung – der Wandel der "Aufschreibesysteme" (Kittler) ist auch an den Schreibroutinen der Wissenschaftler und Studierenden [...]

8. August 2013|

Und noch ein Ranking

Seit einiger Zeit macht sich in den Fachbereichen und Studiengängen eine spürbare Ranking-Müdigkeit breit. Immer mehr Wissenschaftsverbände empfehlen ihren Mitgliedern [...]

25. Juli 2013|

Workload-Debatte

Der "Workload" von Studiengängen ist ins Gerede gekommen. "Workload" heißt in der Sprache des Bologna-Zeitalters so viel wie Arbeitsaufwand, gemessen [...]

23. Juli 2013|

Die leidigen Altlasten

Auch Jahre nach dem Auslaufen alter Studiengänge aus der Vor-Bologna-Ära tauchen noch immer Studierende auf, die ihre leicht angegilbten Studienleistungen [...]

16. Mai 2013|

Wenn der Student immer nur lästig ist

Es gibt Gelegenheiten, bei denen sich das Problem der universitären Ausbildung wie in einem Brennglas offenbart: Wenn der Student als [...]

24. November 2012|

Der Fall Schavan

Vor einem Jahr hat unsere Universität die "General Online Research" , eine große internationale Fachtagung zur Forschung übers und im [...]

23. August 2012|

Panik-Macher

Seit 1989 ist PCB in der Bundesrepublik verboten, seit 2001 weltweit. Seit den 90er Jahren kennt man die PCB-Belastung in [...]

31. Mai 2012|

Anwesenheitspflicht

Wir leben in eigenartigen Zeiten. Als vor zehn Jahren der Siegeszug der Mobilfunk-Kommunikation erste Blüten zeitigte, schrieben sensible Beobachter etwas [...]

8. März 2012|

Wer entscheidet über Forschungsförderung?

Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG – dieses Kürzel stand bisher für höchste wissenschaftliche Qualität, für unbestechliche Spitzenforschung. Bisher. Man darf gespannt sein, inwieweit [...]

23. Februar 2012|

Strittige Akkreditierungsverfahren

Die Umsetzung der Bologna-Beschlüsse zur Studienreform hat ganz neue Geschäftsmodelle entstehen lassen. Ein besonders lukratives scheint das Akkreditierungs-Business zu sein. [...]

1. Dezember 2011|

Grenzen des Hochschul-Rankings

Als ich Ende der 70er Jahre studierte, beschäftigten sich die engagierten Studenten – egal ob Jusos, K-Gruppen-Anhänger oder Spontis – [...]

27. Oktober 2011|

Britische Unsitten

Vor wenigen Wochen beunruhigten Schlagzeilen über Jugendkrawalle und organisierte Plünderungen in englischen Vorstädten die Öffentlichkeit. Glücklicherweise war unser Familienurlaub in [...]

15. September 2011|

Vom Wert der Uni-Arbeit

Dekane sind nicht zu beneiden. Zusätzlich zum üblichen Gerangel um den Text von Ausschreibungen für die Besetzung von Professuren, zusätzlich [...]

7. Juli 2011|

Lehren kann man lernen

In der Pädagogik wird die Frage schon lange kontrovers diskutiert: fordern oder fördern? Was führt Menschen besser zu den Zielen [...]

16. Juni 2011|

Kongress-Tourismus

Heute Paris, morgen Heidelberg, übermorgen Rom. Tolle Städtereisen mit Kurzurlaubsoption. So stellt man sich das Kongress-Hopping der Wissenschaftler vor. Wer [...]

17. Februar 2011|

Die Wahrheitssucher

Es ist ein fulminanter Mythos: der Glaube an das Erste, an das Grundlegende, an das Unfehlbare. Im Feld der Religion [...]

27. Januar 2011|

Sinn und Unsinn der Frauenquote

Frauenbeauftragte können segensreiche Wirkungen erzielen – vor allem dann, wenn sie nicht in erster Linie als Quotenwächterinnen agieren. Sondern wenn [...]

18. November 2010|

Begehrte Drittmittel

Was "Drittmittel"sind, glaubt man an Deutschlands Universitäten so einigermaßen zu wissen: zusätzlich eingeworbene Forschungsbudgets, die aus der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), [...]

4. November 2010|

Die Hiwis – unentbehrlich

Im Laufe der Jahre hat man sich an die seltsamen Dienstbezeichnungen gewöhnt, über die jeder Uni-Neuling ins Grübeln gerät. Es [...]

29. Juli 2010|

Die Tücke des Kopierens

Zwar hat die Idee des papierlosen Büros mittlerweile auch die Universität erreicht, und insbesondere Studenten erwarten heute zu Recht die [...]

19. Juni 2010|

Die Mensa-Card, bitte

Im Campus Vita zahlt man bargeldlos. Hört sich einfach an – birgt aber jede Menge Tücken. Rein darf nur, wer [...]

17. Juni 2010|

Medizin und Macht

Der britische Autor C. P. Snow hatte in "Zwei Kulturen"(1959) die Geisteswissenschaften (engl. humanities) und die Naturwissenschaften (engl. science) als [...]

27. Mai 2010|

Erlebnis-Gastronomie in der Mensa

Mittagessen in einer Campus-Uni ist ein Wagnis. Eine "Campus-Uni" ist eine Universität, die einst am Stadtrand auf die grüne Wiese [...]

8. April 2010|

So lügt man mit Statistik

Alljährlich im Herbst wiederholt sich ein eigenartiges Ritual. Die OECD trägt ihr Zahlenwerk "Education at a Glance" (EaG; deutsch: Bildung [...]

18. März 2010|

Zähe Buchprojekte

Abgabetermine sind janusgesichtig. Ohne die segensreiche Drohung einer Deadline würde so mancher Text nie zum Abschluss kommen, ja bisweilen noch [...]

11. Februar 2010|

Orientierung auf dem Campus? Fehlanzeige

Jeder an der Heinrich-Heine-Uni kennt es: Man wird von sichtlich entnervten und erschöpften Erstsemestern, Gastwissenschaftlern oder Lieferanten angesprochen: "Können Sie [...]

24. Dezember 2009|

Ausgerankt

Das hat mich überrascht: Kein einziger der gut 30 Studenten in meinem Kurs zum Thema "Digitalisierung und Bildung" hat sich [...]

21. Juni 2018|

Didaktik der Abwesenheit

Viel ist geschrieben, noch mehr ist lamentiert worden über die Regelung, wonach kein Student mehr zum Besuch von Lehrveranstaltungen verpflichtet [...]

7. Juni 2018|

Digitalisierung in Germany

So stellt man sich den digitalen Aufbruch deutscher Bildungseinrichtungen vor: Alles wird digital vernetzt und über Displays mühelos gesteuert. Beispiel [...]

11. Januar 2018|

Sachgrundlos befristet

Wunschloses Unglück, folgenlose Bildungsteilnahme, geistlosen Unsinn – das alles hat man schon mal erlebt. Aber sachgrundlose Befristung? Derartiges treibt selbst alte [...]

14. September 2017|

Kick it like Beckham

Da hört man doch immer wieder, die heutige Studentengeneration sei nur noch auf Pauken und auf Anpassung abgerichtet. Eigene Wege [...]

10. August 2017|

Bildung als Verbrechen

Über 1000 Schulen hat Erdogan per Dekret in der Türkei schließen lassen, Zehntausende Lehrer aus dem Staatsdienst entlassen, Tausende Wissenschaftler [...]

13. Juli 2017|

Folgenloser Rufmord

Wenn ich mich recht erinnere, war Bettina Wulff einst erfolgreich mit ihrer Klage gegen Google. Google hatte sich verpflichtet, in [...]

30. Juni 2017|

Bald Fake-Forschung?

Jeder Wissenschaftler kennt sie, die wenig erfreulichen Mitteilungen, dass ein eingereichter Forschungsförderantrag nicht in den Kreis der bewilligten Projekte aufgenommen [...]

3. Juni 2017|

Lang, länger, Wissenschaft?

Der Referent zu Beginn: "Ich mach’s ganz kurz" , um dann die vorgesehene Zeitmarge sehr deutlich zu überschreiten. Diese seltsame [...]

6. April 2017|

Ein Überziehungskredit für Akademiker

Universitäre Prüfungsausschüsse müssen sich gelegentlich mit Verlängerungsersuchen für Examensarbeiten auseinandersetzen. Da hatte das Archiv unerwartet Sommerpause, da war der Opa [...]

2. März 2017|

Anweisen, abmahnen, abschalten

Im Herbst 2016 berichtete die FAZ, dass die Direktorin der Universitätsbibliothek Düsseldorf vom Rektorat "an die Kandare genommen und gedemütigt" [...]

16. Februar 2017|

Digitalisierungsoffensive 4.0

Rund fünf Milliarden Euro will die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Johanna Wanka, die nächsten Jahre ausgeben, um den digitalen [...]

26. Januar 2017|

Weltverändernde Forschung

Mit schöner Regelmäßigkeit findet man Meldungen zu einer wissenschaftlichen Studie, auf die wir alle sehnsüchtig gewartet haben. Sie nützt niemandem, [...]

10. November 2016|

Fälschen – aber richtig

Man hatte es längst geahnt. Kenner des wissenschaftlichen Publikationsbetriebs mit seinen inzwischen fast flächendeckenden Peer-Review-Ritualen sind dementsprechend nur wenig verwundert, [...]

6. Oktober 2016|

Googeln als Kompetenz

Kompetenz ist: Wissen, wo’s steht. Erklärt Harald Lesch. Harald Lesch ist nicht blöd. Harald Lesch ist neben Ranga Yogeshwar Deutschlands [...]

6. Oktober 2016|

Regelungswütige Verwaltung

Es gab mal eine Zeit – das ist noch gar nicht so lange her – da machte das Schlagwort "Deregulierung" [...]

26. September 2016|

Wirtschaft und Gesellschaft

Alle wollen Wirtschaftswissenschaft studieren. Fächer rund um die Betriebswirtschaftslehre sind seit Jahren die Nummer eins der Studienfachwahl. Auch Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik [...]

28. Juli 2016|

Metall auf Metall

Festschriften, Festreden und Lobeshymnen in den Leitmedien seien jedem Jubilar gegönnt. Auch bei Wolfgang Löwer ist es sicher nicht unstatthaft, [...]

23. Juni 2016|

Der Winter wird kalt

Dass man beim Schreiben von Forschungsanträgen so manchem Rätsel und so mancher Hürde begegnet, daran hat man sich in einem [...]

2. Juni 2016|

Weg mit den Büchern?

Gedichte werden heute bereits von Algorithmen geschrieben: Aus Twitter-Nachrichten werden Sonette, in die man sogar Sinn hineinlesen kann. Google-Books erschließt [...]

26. Mai 2016|

Homeoffice? Nie gehört!

Eigentlich hatte ja selbst die Bundeskanzlerin uns Deutsche im Zusammenhang mit der Flüchtlingsunterbringung zu etwas mehr Improvisation und etwas weniger [...]

5. Mai 2016|

Elitevorwurf stimmt nicht

Privat oder Staat? Wer garantiert die besseren, zukunftsträchtigeren, die sozial gerechter gestreuten Bildungsangebote? Gerade auch in der Hochschulpolitik entzündet sich [...]

24. März 2016|

Big Brothers Lerntagebuch

Dass Google und Facebook unsere Nutzer-Daten sammeln und Konsumenten- und Interessensprofile anlegen – daran haben wir uns fast schon gewöhnt. [...]

17. März 2016|

Der Rektor des Jahres 2016

Wieder ging sie leer aus, die Heinrich-Heine-Universität zu Düsseldorf, bei der Abstimmung über den Rektor des Jahres. Diesmal geht der [...]

25. Februar 2016|

Ein Unwort macht Karriere

Wenn es einen Wettbewerb um das akademische Unwort des Jahres gäbe, hätte der Neologismus "Bestehensgrenze" gute Chancen auf einen ersten [...]

18. Februar 2016|

Brennholz als Gehalt

Nach Abschluss meines Studiums hatte ich zur Finanzierung meiner Doktorarbeit auf dem Heidelberger Schloss als Fremdenführer gearbeitet. Eigentlich ein toller [...]

4. Februar 2016|

Geister-Stunde

Es gab einmal eine famose Idee: Mit landesweit, ja bundesweit standardisierten Vergleichsarbeiten (nett abgekürzt als VERA) sollte der einzelne Lehrer [...]

21. Januar 2016|

Nomen est omen

Anwesenheitspflicht nur noch für Professoren – aber nicht für die Studenten. Dieser regierungsamtliche Schildbürgerstreich im Hochschulzukunftsgesetz für NRW sorgte für [...]

24. Dezember 2015|

Teaching and Testing

Test und Realität klaffen weit auseinander – zum Beispiel bei den Dieselmotoren von VW, wie inzwischen alle wissen. Dass auch [...]

10. Dezember 2015|

Politik und Wissenschaft

Natürlich hat das alte Sprichwort "Schuster bleib bei deinen Leisten" noch immer Gültigkeit und man darf die Grenzlinien zwischen den [...]

5. November 2015|

Der Konformitätsdruck steigt

Warum verstummen Professoren, fragt die "Zeit" in einer aktuellen Debatten-Serie. Dass die Mechanismen der Fehlsteuerung nicht nur Evaluationsprogrammen und Katalogen [...]

15. Oktober 2015|

Publish and perish

Die Verfahren des heutigen wissenschaftlichen Publizierens sind vorbildlich qualitätsgesichert, von Ethikkommissionen überwacht und "doppelblind" peerevaluiert. Das heißt, der Autor weiß [...]

8. Oktober 2015|

Professoren verstummen

Okay, man muss nicht Professor sein, um sich zu gesellschaftlichen Missständen zu äußern oder sich in die aktuelle Politik einzumischen. [...]

10. September 2015|

Brauchen wir noch Bücher

Immer häufiger hört man, dass die Zeit der Bücher abgelaufen sei. Dass die Studenten sich sowieso nur noch mit legal [...]

27. August 2015|

Die Universität baut

Dieser Tage nimmt die kernsanierte und mit einer architektonisch äußerst ambitionierten neuen Außenfassade versehene Universitätsbibliothek in Freiburg den Probebetrieb auf. [...]

6. August 2015|

Immer nur befristet

Alle sind sich einig: Es gibt Regelungen, die sich - obwohl ursprünglich zum Schutz der Beschäftigten erlassen – in der [...]

30. Juli 2015|

Avicenna auf der Überholspur

Seit den 60er Jahren galt die katholische Arbeitertochter vom Lande als Inbegriff der Bildungsbenachteiligung. Inzwischen sind die Mädchen längst auf [...]

21. Mai 2015|

Betrügerische Wissenschaft

Kaum hatte ich den Text meiner letzten Kolumne "Big data – big fake" beendet, in dem ich mir Sorgen angesichts [...]

14. Mai 2015|

Big Data – Big Fake

Eigentlich hätte man es wissen können. Als vor eineinhalb Jahren die Studie "Lernen sichtbar machen" des neuseeländischen Erziehungswissenschaftlers John Hattie [...]

16. April 2015|

Schatzi, wir müssen da lang!

An die vereinzelten älteren Damen und Herren, die als Gasthörer meist gleich in der ersten Reihe aufmerksam dem Seminargeschehen folgen, [...]

23. Oktober 2014|

Denunziation als Geschäftsmodell

Die Plagiatsjagd zeitigt immer neue Blüten. Fast unglaublich: Jeder, der sich auch nur ansatzweise mit Plagiatssoftware befasst hat, weiß, dass [...]

2. Januar 2014|

Ernüchternde Lehre im Internet

Irgendwann kamen in den 70er Jahren die sogenannten Sprachlabore auf. Als technische Innovation gepriesen, waren die headsetbestückten Fließbandarbeitsplätze innerhalb weniger [...]

19. Dezember 2013|

Köpenick auf dem Campus

Antje Lüssenhop, Leiterin PR & Interne Kommunikation im Konzern Deutsche Bahn, hat vor kurzem erklärt, sie wolle ihren vor zehn [...]

21. November 2013|

Testen, bis der Arzt kommt

Immer häufiger gerät die Test- und Ranking-Industrie in die Kritik: In England, wo standardisierte Leistungsmessungen früher und flächendeckender ins Bildungssystem [...]

23. September 2013|

Die Baustelle Uni

Neulich hatte ich die Ausbildungsleiter von großen Düsseldorfer Firmen zu einem Fachgespräch zu Gast an der Universität. Das Gespräch verlief [...]

15. August 2013|

Copy & Paste

Vom Federkiel zur digitalen Textverarbeitung – der Wandel der "Aufschreibesysteme" (Kittler) ist auch an den Schreibroutinen der Wissenschaftler und Studierenden [...]

8. August 2013|

Und noch ein Ranking

Seit einiger Zeit macht sich in den Fachbereichen und Studiengängen eine spürbare Ranking-Müdigkeit breit. Immer mehr Wissenschaftsverbände empfehlen ihren Mitgliedern [...]

25. Juli 2013|

Workload-Debatte

Der "Workload" von Studiengängen ist ins Gerede gekommen. "Workload" heißt in der Sprache des Bologna-Zeitalters so viel wie Arbeitsaufwand, gemessen [...]

23. Juli 2013|

Die leidigen Altlasten

Auch Jahre nach dem Auslaufen alter Studiengänge aus der Vor-Bologna-Ära tauchen noch immer Studierende auf, die ihre leicht angegilbten Studienleistungen [...]

16. Mai 2013|

Wenn der Student immer nur lästig ist

Es gibt Gelegenheiten, bei denen sich das Problem der universitären Ausbildung wie in einem Brennglas offenbart: Wenn der Student als [...]

24. November 2012|

Der Fall Schavan

Vor einem Jahr hat unsere Universität die "General Online Research" , eine große internationale Fachtagung zur Forschung übers und im [...]

23. August 2012|

Panik-Macher

Seit 1989 ist PCB in der Bundesrepublik verboten, seit 2001 weltweit. Seit den 90er Jahren kennt man die PCB-Belastung in [...]

31. Mai 2012|

Anwesenheitspflicht

Wir leben in eigenartigen Zeiten. Als vor zehn Jahren der Siegeszug der Mobilfunk-Kommunikation erste Blüten zeitigte, schrieben sensible Beobachter etwas [...]

8. März 2012|

Wer entscheidet über Forschungsförderung?

Deutsche Forschungsgemeinschaft, DFG – dieses Kürzel stand bisher für höchste wissenschaftliche Qualität, für unbestechliche Spitzenforschung. Bisher. Man darf gespannt sein, inwieweit [...]

23. Februar 2012|

Strittige Akkreditierungsverfahren

Die Umsetzung der Bologna-Beschlüsse zur Studienreform hat ganz neue Geschäftsmodelle entstehen lassen. Ein besonders lukratives scheint das Akkreditierungs-Business zu sein. [...]

1. Dezember 2011|

Grenzen des Hochschul-Rankings

Als ich Ende der 70er Jahre studierte, beschäftigten sich die engagierten Studenten – egal ob Jusos, K-Gruppen-Anhänger oder Spontis – [...]

27. Oktober 2011|

Britische Unsitten

Vor wenigen Wochen beunruhigten Schlagzeilen über Jugendkrawalle und organisierte Plünderungen in englischen Vorstädten die Öffentlichkeit. Glücklicherweise war unser Familienurlaub in [...]

15. September 2011|

Vom Wert der Uni-Arbeit

Dekane sind nicht zu beneiden. Zusätzlich zum üblichen Gerangel um den Text von Ausschreibungen für die Besetzung von Professuren, zusätzlich [...]

7. Juli 2011|

Lehren kann man lernen

In der Pädagogik wird die Frage schon lange kontrovers diskutiert: fordern oder fördern? Was führt Menschen besser zu den Zielen [...]

16. Juni 2011|

Kongress-Tourismus

Heute Paris, morgen Heidelberg, übermorgen Rom. Tolle Städtereisen mit Kurzurlaubsoption. So stellt man sich das Kongress-Hopping der Wissenschaftler vor. Wer [...]

17. Februar 2011|

Die Wahrheitssucher

Es ist ein fulminanter Mythos: der Glaube an das Erste, an das Grundlegende, an das Unfehlbare. Im Feld der Religion [...]

27. Januar 2011|

Sinn und Unsinn der Frauenquote

Frauenbeauftragte können segensreiche Wirkungen erzielen – vor allem dann, wenn sie nicht in erster Linie als Quotenwächterinnen agieren. Sondern wenn [...]

18. November 2010|

Begehrte Drittmittel

Was "Drittmittel"sind, glaubt man an Deutschlands Universitäten so einigermaßen zu wissen: zusätzlich eingeworbene Forschungsbudgets, die aus der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), [...]

4. November 2010|

Die Hiwis – unentbehrlich

Im Laufe der Jahre hat man sich an die seltsamen Dienstbezeichnungen gewöhnt, über die jeder Uni-Neuling ins Grübeln gerät. Es [...]

29. Juli 2010|

Die Tücke des Kopierens

Zwar hat die Idee des papierlosen Büros mittlerweile auch die Universität erreicht, und insbesondere Studenten erwarten heute zu Recht die [...]

19. Juni 2010|

Die Mensa-Card, bitte

Im Campus Vita zahlt man bargeldlos. Hört sich einfach an – birgt aber jede Menge Tücken. Rein darf nur, wer [...]

17. Juni 2010|

Medizin und Macht

Der britische Autor C. P. Snow hatte in "Zwei Kulturen"(1959) die Geisteswissenschaften (engl. humanities) und die Naturwissenschaften (engl. science) als [...]

27. Mai 2010|

Erlebnis-Gastronomie in der Mensa

Mittagessen in einer Campus-Uni ist ein Wagnis. Eine "Campus-Uni" ist eine Universität, die einst am Stadtrand auf die grüne Wiese [...]

8. April 2010|

So lügt man mit Statistik

Alljährlich im Herbst wiederholt sich ein eigenartiges Ritual. Die OECD trägt ihr Zahlenwerk "Education at a Glance" (EaG; deutsch: Bildung [...]

18. März 2010|

Zähe Buchprojekte

Abgabetermine sind janusgesichtig. Ohne die segensreiche Drohung einer Deadline würde so mancher Text nie zum Abschluss kommen, ja bisweilen noch [...]

11. Februar 2010|

Orientierung auf dem Campus? Fehlanzeige

Jeder an der Heinrich-Heine-Uni kennt es: Man wird von sichtlich entnervten und erschöpften Erstsemestern, Gastwissenschaftlern oder Lieferanten angesprochen: "Können Sie [...]

24. Dezember 2009|